Brandschutz und denkmalpflegerische Sanierung Polizeistation Konstanz

2018, Konstanz

Beschreibung

Das 1875 errichtete Kasernengebäude wurde in den 1990er Jahren in seine heutige Form als Polizeipräsidium umgebaut. Durch Umstrukturierungen der im Jahr 2014 in Kraft getretenen Polizeireform erhielt die Polizeidirektion Konstanz als regionales Polizeipräsidium mit entsprechenden Aufgabenzuweisungen die Zuständigkeit für die Landkreise Konstanz, Friedrichshafen, Ravensburg und Sigmaringen. Das Gebäude steht unter Denkmalschutz.

Die hierfür erforderlichen baulichen Maßnahmen beginnen im Sommer 2019.
Mit der Sanierung sollen Defizite behoben werden in den Bereichen Denkmalschutz, Brandschutz, Sicherheitskonzept, Elektro und Sanitär. Die Maßnahmen erfolgen im laufenden Betrieb und in mehreren Bauabschnitten

Bauherr

Vermögen und Bau Land Baden Württemberg, Amt Konstanz

Standort

Benediktinerplatz 3, Konstanz

Leistung

Entwurf, Planung, Ausschreibung, Bauleitung

Fertigstellung

2021

Gebäudedaten:

BRI: 58.400 m³
BGF:12.300 m²